Dolomitenmann 2016 – Let’s rock the Dolomites -September 2016

Ein rund um Stefan, als Kajaker, formiertes „Team Hydrophil“ trug zum wiederholten male den hydrophilen Geist nach Lienz, zum härtesten Teambewerb der Welt, dem „DOLOMITENMANN 2016“. Unterstützt durch den besten Support der Welt, schickten die Athleten sich an Großes zu vollbringen. Aber der Reihe nach: Am Mittwoch Abend reiste eine kleine Vorhut bestehen aus Walter, Stefan und Jürgen an, um am Donnerstag mit Stefan die Kajakstrecke in Augenschein zu nehmen. Bis auf kleinere Schwierigkeiten im Iselkatarakt ging alles problemlos und wurde als machbar eingestuft. Am Abend traf dann auch der Rest des hydrophilen Support – Teams ein. Während Stefan nochmal den Freitag zum Training auf Drau und Isel nutzte, ging es für den Rest der Paddler an die Isel, wo wir spritzig von Feld bis Ainet unterwegs waren. Freitag am Abend besuchten wir zuerst das Konzert der „Knackwatschen“ und dann gab es das nicht wegzudenkende Lagerfeuer im Camp, welches prompt vom Campingplatzzwart als „Fegefeuer“ eingestuft wurde. Die Athleten gingen früh in die Federn, während der Rest des Teams ziemliche lange für Unruhe am Campingplatz sorgte.
Samstag 10.00 Uhr: Start der Bergläufer am Stadtplatz in Lienz. Ein Teil unserer Fans feuerte Gerhard beim Start an während die anderen am Goggsteig für Stimmung sorgten. Gemeinsam ging es dann zur Moosalm, dort wurde Simon auf der Laufstrecke von der Zwischenlandung zum Startplatz 2 ordentlich gepusht. Im Stadion Lienz bei der Übergabe von Simon an unseren Mountainbiker Martin, waren wir Fans natürlich auch dabei. Danach ging es zum Sportplatz Leisach, wo wir gespannt auf Martin warteten. Dieser kam früher als erwartet, als sensationeller 26ster, mitten unter den Profiteams, übergibt er schließlich an den Schlußmann Stefan im Kajak. Stefan startet gut, liefert unter lautstarker Unterstützung der gesamten hydrophilen Abordnung eine super Leistung ab und bringt schließlich den hervorragenden 33 Gesamtrang (Amateurwertung Platz 13) ins Ziel. Diese Leistung auf Topniveau aller Athleten musste natürlich sofort gebührend begossen werden, dabei stellte sich wiedermal heraus das wir auch im feiern kaum zu schlagen sind.
Die Fotos können leider nicht wirklich wiedergeben wie perfekt dieses Wochenende für alle war. Danke nochmal an die Athleten die mit ihrem Einsatz diese herausragende Leistung erbracht haben.
Link zur Ergebnissliste 2016: http://www.redbulldolomitenmann.com/wp-content/uploads/2016/09/redbulldolomitenmann_ergebnisliste_2016.pdf

Athleten: Bergläufer: Gerhard Schiemer, Einzelwertung Platz 43, Zeit: 01:45:26,9
Paragleiter: Simon Volker, Einzelwertung Platz 62, Zeit: 00:42:28,3
Mountainbike: Martin Feichtegger, Enzelwertung Platz 15, Zeit: 01:49:51,5
Kajak: Stefan Schmied, Einzelwertung Platz 80, Zeit: 00:48:23,8

Paddler und Support: Sybille, Jugo, Sigi, Walter, Hacki, Conny, Andi, Becci, Reini und Debi

Flüsse: Drau, Isel

Text: Jugo

Dolomitenmann 2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.